Stadtbetrieb bietet Tonnen-Hol-Service an: Projekt wird auf dem Umweltmarkt vorgestellt

100_1662

Der Stadtbetrieb Wetter weiß, dass es gerade für ältere Mitbürger nicht immer einfach ist, die schwere Mülltonne zur Entsorgung an die Straße zu stellen. Das Unternehmen hat die Zeichen der älter werdenden Gesellschaft erkannt und beschäftigt sich seit Monaten intensiv mit entsprechenden Anfragen aus der Bürgerschaft. Nun ist es soweit: Der Stadtbetrieb bietet ab Ende September dieses Jahres mit dem „Tonnen-Hol-Service“ eine weitere Dienstleistung für die Bürgerinnen und Bürger in Wetter an. Das bedeutet, dass Mitarbeiter des Stadtbetriebes die Mülltonne gegen ein Entgeld vom jeweiligen Grundstück abholen und wieder zurückbringen. „Verwaltung und Stadtbetrieb haben sich bereits seit längerer Zeit mit diesem Wunsch aus der Bürgerschaft und der Politik beschäftigt und die notwendigen Beschlüsse dazu gefasst“, so Bürgermeister Frank Hasenberg, der auch Vorsitzender des Verwaltungsrates des Stadtbetriebes ist.
Mit diesem Pilotprojekt, das der Verwaltungsrat des Stadtbetriebes Anfang Juli verabschiedete, sollen nun entsprechende Erfahrungen gesammelt werden, wie die Bürgerinnen und Bürger in Wetter dieses neue Angebot annehmen. „Mit diesem Angebot präsentiert sich der Stadtbetrieb als bürger- und serviceorientierter Dienstleister“, freut sich Hasenberg über den neuen Tonnen-Hol-Service. „Das ist gerade in Zeiten des demografischen Wandels und einer immer älter werdenden Gesellschaft ein wichtiges Zeichen.“ Der Tonnen-Hol-Service richtet sich natürlich nicht ausschließlich an ältere Mitbürger sondern an jeden, der sich für dieses Angebot interessiert.
Anmeldungen zum Vollservice sind nur über den jeweiligen Eigentümer oder Verwalter der Immobilie möglich.
Weitere Informationen über den neuen Service und die entsprechenden Entgelte erhalten Sie im Servicebüro des Stadtbetriebs unter Tel. 840600 oder beim Stand des Stadtbetriebes auf dem Umweltmarkt, der am 14. September auf dem Gelände des Stadtbetriebs an der Wasserstraße 16-18 (11-17 Uhr) stattfindet.

zurück