Kanalerneuerung Nordstraße

Fotolia_67337807_XS(1)

Die Kanalerneuerung ist aufgrund des schlechten Zustandes der Kanalrohre und der hydraulischen Unterdimensionierung des Kanalabschnittes erforderlich. Der Auftrag zu den Kanalbauarbeiten ist an die Firma HAAS Straßen- und Tiefbau GmbH aus Gevelsberg vergeben worden. Die Arbeiten umfassen die Erneuerung der Kanalrohre und Schachtbauwerke sowie die anschließende Wiederherstellung des Straßenoberbaus bis zur Straßenmitte.

Die Kanalbauarbeiten werden am Montag, 1. August, im Bereich der Einmündung zum ehemaligen Bahnhofsvorplatz beginnen, und werden voraussichtlich bis Ende Oktober dauern. Die Arbeiten werden in kurzen Bauabschnitten in Richtung Osterfeldstraße ausgeführt. Für den Anschluss des neuen Kanals an den vorhandenen Mischwasserkanal in der Osterfeldstraße muss diese mit der Kanaltrasse gequert werden. In der Fahrspur Richtung Hagen ist für den Anschluss zusätzlich die Errichtung eines neuen größeren Schachtbauwerkes erforderlich. Die Arbeiten in der Osterfeldstraße sollen in den Herbstferien ausgeführt werden.

Der vorhandene Kanal in der Nordstraße liegt in der rechten Fahrspur in Fahrtrichtung zum ehemaligen Bahnhofsvorplatz. Für die Kanalbauarbeiten ist es erforderlich, die Nordstraße abschnittsweise für den Verkehr halbseitig zu sperren. Gegebenenfalls wird auch der Einsatz einer Lichtzeichensignalanlage erforderlich. Die Nordstraße wird zwar für den Anliegerverkehr befahrbar sein, jedoch wird es aufgrund der beengten Platzverhältnisse während der Bautätigkeiten leider zu Behinderungen kommen.  In der Nordstraße und im Einmündungsbereich zum ehemaligen Bahnhofsvorplatz ist die Sperrung der öffentlichen Parkplätze erforderlich. Auf die zusätzliche Verkehrsbeschilderung während der Bauzeit ist zu achten.

Für die durch die Baumaßnahme bedingten Beeinträchtigungen bittet der Stadtbetrieb Wetter (Ruhr) um Verständnis.

 

Bild: Fotolia

 

zurück