Kinderspaß und Umweltinfos: Ein informatives Fest für die ganze Familie

Die Organisatoren von Stadt, Stadtbetrieb, Feuerwehr und Lokaler Agenda freuen sich auf die Veranstaltung am 10. September. Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

Die Besucher können sich am 10. September an den über 50 Ständen auf dem Freigelände und in der Fahrzeughalle über die Themen Energie- und Heizungstechnik, Wohnen und Naturschutz, Stromkosteneinsparung, Elektrosmog, den ÖPNV sowie über leckeres und gesundes Essen informieren. Ferner ist das Energieberatungsmobil der Energie Agentur NRW vor Ort.

Wie attraktiv Wetter für heimische Erholungssuchende und auswärtige Touristen ist, zeigt der Fachdienst Umwelt und Verkehr der Stadt Wetter (Ruhr) an seinem Stand. Hier gibt es jede Menge Infos rund um den RuhrtalRadweg, Wanderwege und die Stadtentwicklung. Natürlich kann man sich hier auch über die aktuellen Arbeiten der Umgestaltung des Kreuzungsbauwerkes Kaiserstraße/Ruhrstraße/Friedrichstraße informieren.

Auch in diesem Jahr gibt es am städtischen Stand wieder die Aktion „Jute statt Plastik“. Gegen drei Plastiktüten gibt es einen Fairtrade Jutebeutel.

Der Stadtbetrieb lockt die Kids in diesem Jahr mit einer Bastelaktion und dem Mülltheater mit Herrn „Stinknich“. Zudem informiert der Stadtbetrieb über seine neuen Serviceleistungen wie den Big Bag und die Abfall-App. Auch ein Müllfahrzeug und weitere Spezialfahrzeuge stehen zur Besichtigung parat.

Wissenswertes über Solarenergie und Möglichkeiten des Energiesparens erfahren die Besucher bei der Lokalen Agenda. Ferner stellen die Vertreter der Lokalen Agenda die Bürgerenergiegenossenschaft vor. Zudem startet die Lokale Agenda in diesem Jahr die neue Initiative „Wetter packt an 0.1“ mit dem Schwerpunkt „Regionalität find ich gut.“ Ein Besuch an diesem Stand lohnt sich also.

Natürlich sind auch die ehrenamtlichen Klimabotschafter wieder mit von der Partie und informieren über ihre engagierte Arbeit, locken mit dem Oekotrainer und bieten Spiele für die Kinder an.

Hungrige Mägen und durstige Kehlen werden mit Leckereien aus der Pfanne, Kaffee und Kuchen, Kartoffelwaffeln und Bio-Produkten aus der Region und Getränken bestens versorgt. Auch die Blauröcke sind am 10. September aktiv, der Löschzug Alt-Wetter lädt Interessierte zu einem Tag der offenen Tür auf das Gelände an der Wasserstraße 16 ein. „Mit diesem geballten Programm für die ganze Familie zeigen wir einmal mehr, dass uns die Umwelt in Wetter am Herzen liegt und wir in Wetter nicht nur über Klimaschutz reden, sondern auch entsprechend handeln“, so Bürgermeister Frank Hasenberg.

Weil der Umweltmarkt in Wetter traditionell gemeinsam mit dem Weltkindertag gefeiert wird, kommen an diesem Tag natürlich auch die kleinen Gäste ganz groß raus. Die Kids können sich auf Spiel-und Bastelangebote sowie zahlreiche weitere tolle Aktionen freuen, denn vom Kinderschminken über eine Buttonmaschine, ein Bastelangebot mit Umweltmaterial, Holzarbeiten und einen Wurfelefanten bis zur Kletterwand (Wendehammer Remestraße) ist für reichlich Spiel, Spaß und Spannung gesorgt. 

Traditionell lädt der Löschzug Alt-Wetter der Freiwilligen Feuerwehr nebenan zum Tag der offenen Tür ein.

Das Programm und die Angebote der einzelnen Infostände stehen in einem Flyer zum Download auf der städtischen Homepage bereit.

zurück