Bewährter Service, kreativer Online-Markt und kostenloser Grünschnitt-Tag: Aktueller Abfallkalender des Stadtbetriebes ist da

Simone Nehring-Schmutzler (li.) und Saskia Moneke präsentieren den Abfallkalender 2018

Die gute Nachricht vorneweg: die Restabfallgebühren wurden gesenkt, die Gebühren für Bioabfall sowie die Annahmegebühren im Wertstoffland bleiben konstant.
Wie gewohnt finden die Leser in der Heftmitte den Abfuhrplan – inklusive der Termine für die Reinigung der Biotonnen. Bei einigen Abfuhrtagen gibt es Änderungen.
Ein ganz besonderes Angebot ist der neue „Ganz-einfach-Markt.“ Hier können online Gebrauchsgegenstände verschenkt und getauscht werden. Neu sind die Rubriken „Verleihen“ und „Reparieren“.
Unter dem Motto „Ordnung schaffen – Für Ihre eigene Sicherheit!“ informiert die Feuerwehr Wetter in einem Gastbeitrag über die Gefahren eines Kellerbrandes und gibt Tipps, wie man sich dagegen schützen kann.
Und es gibt noch einen weiteren neuen Service: Auf vielfachen Wunsch findet in diesem Jahr am 14. April ein kostenloser Grünschnitt-Tag auf dem Betriebsgelände des Stadtbetriebs, Wasserstraße 18, statt. Einen Gutschein für diese Aktion finden interessierte Bürgerinnen und Bürger im Abfallkalender.
Mit der beliebten Abfall-App verpasst man keinen Abfuhrtermin mehr und kann sich auch alle Containerstandorte in Wetter grafisch anzeigen lassen. Wie das Ganze funktioniert, auch das beschreibt die Broschüre.
„Sorgenfrei entsorgen“ kann man im Wertstoffland an der Wasserstraße. Der bürgerfreundliche Service für eine fachgerechte Entsorgung und Verwertung wurde im vergangenen Jahr wieder von 18.000 Kunden genutzt. Dort erhalten die Bürgerinnen und Bürger auch viele Shop-Angebote wie Kompost, Biotüten, graue Säcke oder die beliebten Hundekottüten. Die Gelben Säcke sind in den bekannten Ausgabestellen erhältlich.
Und auch für die kleinen Leser hält der Abfallkalender eine Überraschung parat, denn in der Heftmitte befindet sich ein „doppelseitiges „Wimmelbild“ zum Ausmalen.

Der Abfallkalender 2018 steht in der Infobox auf der rechten Seite zum Download bereit.

 

Foto: Simone Nehring-Schmutzler (li.) und Saskia Moneke präsentieren den Abfallkalender 2018

zurück