eingangssauelestadtbetrieb

Stellenausschreibung Baumkontrolleur (w/m)

Zur Verstärkung des Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Baumkontrolleur (w/m).

(v.li.) Andreas Tebben, David Patcheco und Yussef Achraf waren am Donnerstag u.a. mit dem neuen Kippensauger des Stadtbetriebes für die Sauberkeit des Stadtbildes im Einsatz

Großreinemachen am Bahnhofsplatz

Am Donnerstag war Großreinemachen angesagt: Der Stadtbetrieb war mit fünf Mitarbeitern vor Ort, um neben der üblichen täglichen Reinigung des Bahnhofsplatzes, der Bahnhofstraße neben dem Parkhaus und der Parkfläche (inklusive Leerung der Papierkörbe) auch die Rasenflächen zu mähen und die Baumscheiben zu pflegen.

Aktionswoche_Nachhaltigkeit

Aktionswoche Nachhaltigkeit: Wie verkleinere ich meinen ökologischen Rucksack?

Eine ganze Woche für das Thema Nachhaltigkeit: Mit verschiedenen Aktionen laden die Lokale Agenda, die Lichtburg und der Stadtbetrieb Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich über die vielfältigen Möglichkeiten des Klima- und Umweltschutzes zu informieren. Die Woche startet mit mehreren Infoständen auf dem Wochenmarkt (Bahnhofsplatz) am Samstag, 17. Juni, von 9 bis 13 Uhr.

Marietta Elsche (Stadt Wetter), Desiree Irineo (Stadtbetrieb), Stadtbetriebs-Vorstand Ludger Willeke und Bürgermeister Frank Hasenberg informierten Bürgerinnen und Bürger auf dem Wochenmarkt.

Tatort, Kippen, Informationen

Ein rot-weißes Absperrband und gelbe, mit schwarzen Zahlen nummerierte Hinweisschildchen markieren den Bereich: was die Besucher des Wochenmarktes auf dem Bahnhofsplatz zunächst für einen aus Fernsehkrimis bekannten Tatort halten konnten, entpuppte sich beim nähren Hingucken als Infostand anlässlich des Weltnichtrauchertages – denn die gelben Tatortschilder wiesen auf weggeworfene Kippen hin.

Lass mich nicht zurück lautet das Motto des Aktionstages

Sauberkeitskampagne: Aktion auf dem Wochenmarkt

Am Mittwoch, 31. Mai, findet von 10 bis 13 Uhr auf dem Wochenmarkt am Bahnhofsplatz eine weitere Veranstaltung im Rahmen der kürzlich gestarteten gemeinsamen Sauberkeitskampagne der Stadt Wetter (Ruhr) und des Stadtbetriebes statt.

Aktionswoche Nachhaltigkeit

Eine Woche voller Nachhaltigkeit

Der Stadtbetrieb veranstaltet vom 17. bis zum 26. Juni gemeinsam mit der Lokalen Agenda 21 und dem Kulturzentrum Lichtburg die "Aktionswoche der Nachhaltigkeit". Eine ganze Woche lang drehen sich vielfältige Aktionen um das Thema Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz.

stadt_stb

Gemeinsam für ein attraktives Wetter

Die Menschen leben gerne in Wetter und fühlen sich hier wohl. Dazu gehört ein attraktives Stadtbild. Damit das so bleibt, starten die Stadt Wetter (Ruhr) und der Stadtbetrieb in diesen Tagen eine weitere gemeinsame Sauberkeitskampagne mit verschiedenen Aktionen.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse der Grundschule Esborn in Albringhausen freuen sich schon auf den Frühjahrsputz am Freitag

Schüler sorgen für ein sauberes Wetter

Insgesamt 1060 Schülerinnen und Schüler sind am Freitag, 28. April, mit von der Partie, wenn es bei der traditionellen Frühjahrsputzaktion der Schulen wieder gilt, gemeinsam für ein „frühjahrsfittes“ und sauberes Wetter zu sorgen.

Fotolia_67337807_XS(2)

Klimaschutzsiedlung Schmandbruch: Start der Erschließungsarbeiten in der ersten Aprilwoche

In der ersten Aprilwoche werden die Arbeiten zur Erschließung des zukünftigen Wohngebietes auf dem ehemaligen Sportplatzgelände beginnen. Die Arbeiten werden von der Firma Altbrod aus Eslohe ausgeführt. Für die Erschließungsarbeiten ist ein Zeitraum von rund fünf Monaten vorgesehen.


 

TV-Aufräumexpertin Esther Lübke. Foto: Uwe Schmitz/Köln

Gewinnspiel: TV-Expertin gibt Tipps für mehr Ordnung und Stadtbetrieb übernimmt die kostenlose Entsorgung des Sperrguts

Vielleicht kennen Sie das: Platz hat man eigentlich genug, wenn sich nur nicht ständig irgendwelche Sachen ansammeln würden... Mit unserem Gewinnspiel haben Sie die Chance, auf Expertenrat und eine kostenlose Entsorgung des Stadtbetriebes. Lesen Sie mehr...

Der Abfallkalender 2017 ist erschienen

Serviceleistungen, Gewinnspiel und Aufräum-Tipps: Aktueller Abfallkalender ist da

Abfuhrtermine bis einschließlich Januar 2018, Tipps zur Abfallvermeidung und Informationen zu vielen weiteren Serviceangeboten: Der aktuelle Abfallkalender für das Jahr 2017 ist soeben erschienen und wird in der kommenden Woche mit einer Auflage von 16.000 Exemplaren an alle Haushalte in Wetter verteilt.

Smartphone_HP

"Mein Abfallkalender": Neue WebApp erleichtert die Abfallentsorgung

Auch im 17. Jahr seines Bestehens als Kommunalunternehmen bietet der Stadtbetrieb den Bürgerinnen und Bürgern in Wetter einige neue Dienstleistungen an. So erleichtert etwa die neue „WebApp“, die in diesem Umfang noch nicht im EN-Kreis im Einsatz ist, die Abfallentsorgung.

Grabkerzen_Hospiz

Spende aus Aktion an den Hospizverein

Ab Allerheiligen standen den Besuchern im Park der Ruhe an der Gartenstraße, die ihrer Verstorbenen gedenken, Gräber schmücken und eine Kerze entzünden wollten, am Eingang weiße Grabkerzen mit dem Symbol des Friedhofes zur Verfügung.

Die Kita Kids mit den Erzieherinnen Silke Pletz und Monika Hanika, Klimabotschafterin Linda Laski sowie Simone Nehring und Andreas Nabert vom Stadtbetrieb

Klimakids arbeiten an Klimaprojekt und besuchen Stadtbetrieb

„Abfall und was dahinter steckt“: Mit diesem Thema beschäftigen sich die Vorschulkinder der Kita Gravemannhaus noch bis Juni nächsten Jahres. Mit den Ergebnissen dieses Projektes bewirbt sich die Kita beim „Klima Kita Wettbewerb“ der Energie Agentur NRW und des Klimaschutzministeriums des Landes NRW.

logo

Stadtbetrieb beteiligt sich an Woche der Abfallvermeidung

Seit Montag und noch bis zum 27. November findet in ganz Europa die Woche der Abfallvermeidung statt. Der Stadtbetrieb beteiligt sich daran mit einer Aktion im Wertstoffland.

485906_original_R_by_TiM_Caspary_pixelio_de_rdax_545x365_rdax_545x365

kostenlose Laubaktion

Da mit dem Herbst nun auch wieder die Jahreszeit der fallenden Blätter ansteht, bietet der Stadtbetrieb ab dem 05.11.2016 jeweils samstags von 8 bis 13 Uhr den Service "kostenlose Laubannahme" (allerdings kein Grünschnitt!) an. Die Annahme erfolgt auf dem Betriebsgelände in der Wasserstraße 18.
Bild: TiM Caspary / http://www.pixelio.de/

20151103_132648_Grabkerzen_Hospiz

Stadtbetrieb bietet ab Allerheiligen Grabkerzen an

Ab Allerheiligen, Dienstag, 01.November 2016, bietet der Stadtbetrieb in Wetter im Park der Ruhe, wie schon in den Vorjahren, eine Aktion an.

Park_der_Ruhe_Fuehrung

Stadtbetrieb lädt zur Parkführung ein

Am Freitag, 28.Oktober, findet im „Park der Ruhe“, Gartenstraße 40, wieder eine Führung statt. Egbert Feuerstack vom Stadtbetrieb wird viel Wissenswertes über Geschichte, Architektur, Flora, Fauna, Kriegs- und Ehrengräber vermitteln.

Die Organisatoren von Stadt, Stadtbetrieb, Feuerwehr und Lokaler Agenda freuen sich auf die Veranstaltung am 10. September. Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

Kinderspaß und Umweltinfos: Ein informatives Fest für die ganze Familie

Zum Start wird es musikalisch: Mit einer Gesangseinlage eröffnen die Gottesdienstkinder der ev. Kirchengemeinden um 11 Uhr die Umweltparty und den Kinderspaß auf dem Gelände des Stadtbetriebes an der Wasserstraße 18. Der Umweltmarkt ist in diesem Jahr zudem die Auftaktveranstaltung innerhalb der wetterschen Aktionswoche „Klimawandel vor Ort.“ Die Eröffnung und einige weitere Programmpunkte finden auf der Bühne im Wendehammer Remestraße statt.

Fotolia_67337807_XS(1)

Kanalerneuerung Nordstraße

Der öffentliche Mischwasserkanal in der Nordstraße zwischen der Einmündung zum ehemaligen Bahnhofsvorplatz bis zur Einmündung Osterfeldstraße muss erneuert werden. Die Arbeiten beginnen am Donnerstag, 4. August, und werden voraussichtlich bis Ende Oktober andauern.

Dirk Klapsing, Marcus Francke, Ludger Willeke, Thorsten Coß, Frank Hasenberg, Monika Schmohel, Peter Uphoff, Christian becke und Markus Drüke.

Justus Frantz kommt zurück nach Wetter

Nach einem fulminanten Konzert im Vorjahr ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, Justus Frantz und die Philharmonie der Nationen nach Wetter zu holen.

Park_der_Ruhe(2)

Park der Ruhe: Internetauftritt ist online

Wer beschäftigt sich schon gerne mit dem Thema Friedhof und der Frage, wie man beigesetzt werden möchte? Dabei ist diese Frage ein unausweichlicher Teil unseres Lebens. Der Stadtbetrieb hat für den städtischen Friedhof an der Gartenstraße, dem Park der Ruhe,  nun einen eigenen Internetauftritt entwickelt.

Die Klassen 4 a und 4 b der Grundschule Grundschöttel freuen sich schon auf den Frühjahrsputz am Freitag.

Schüler sorgen für ein sauberes Wetter

Weit über 700 Schülerinnen und Schüler sind am Freitag, 22. April, mit von der Partie, wenn es bei der traditionellen Frühjahrsputzaktion der Schulen wieder gilt, gemeinsam für ein „frühjahrsfittes“ und sauberes Wetter zu sorgen.

Vor dem Vereinsheim der TGH Wetter auf dem Harkortberg legen seit Montag Vertreter der Stadt, der Lenkungsgruppe, der TGH Wetter und Flüchtlinge mit Unterstützung des Stadtbetriebes drei Boule-Bahnen an.

Französisches Lebensgefühl: Auf dem Harkortberg entstehen drei Boule-Bahnen

Auf dem Rasenplatz vor dem Vereinsheim der TGH Wetter entstehen seit Anfang der Woche drei Boule - Bahnen.

Der neue Abfallkkalender 2016

Der Abfallkalender ist da: Stadtbetrieb präsentiert die neuen Serviceleistungen

Abfuhrtermine bis einschließlich Januar 2017, Tipps zur Abfallvermeidung und Informationen zu vielen weiteren Serviceangeboten: Der Abfallkalender 2016 ist soeben erschienen und wird in der kommenden Woche mit einer Auflage von 16.000 Exemplaren an alle Haushalte in Wetter verteilt.

anzeige-bigbag(4)

Neuer Service: "Big Bags" für Sperrgut, Hausrat und Grünschnitt

Praktisch und bequem: Mit dem Faltcontainer „BigBag-Service“  können sich die Bürgerinnen und Bürger in Wetter über einen neuen Sperrgut - Service freuen.

Electronic_cash_Logo_PIN_Pad_HP

Im Servicebüro und im Wertstoffland bargeldlos bezahlen

Ab dem 1. März 2016 haben die Bürgerinnen und Bürger in Wetter auch die Möglichkeit, bargeldlos mit der PIN-Nummer im Servicebüro des Stadtbetriebes und im Wertstoffland zu bezahlen.

Bewohner der Flüchtlingsunterkunft pflanzten unter fachkundiger Anleitung von Egbert Feuerstack und Andreas Tebben vom Stadtbetrieb die Sträucher und Gehölze ein.

Gemeinsame Pflanz-Aktion am Ochsenkamp

Bewohner der Flüchtlingsunterkunft am Ochsenkamp haben gemeinsam mit Mitarbeitern des Stadtbetriebes eine Reihe von Sträuchern und kleinen Bäumen als Sichtschutz gepflanzt.

Rainer Sturm pixelio.de

Servicebüro zwischen Weihnachten und Silvester geöffnet

Das Servicebüro des Stadtbetriebs hat zwischen Weihnachten und Silvester (28. bis 30. Dezember) geöffnet. Alle anderen Abteilungen sind geschlossen. Das Wertstoffland ist am 30. Dezember von 13 bis 17 Uhr sowie am 2. Januar von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

Fotolia_71367492_XS

Neue Serviceangebote, konstante Abfallgebühren und Investitionen in das Kanalnetz

Die Entwicklung der Abfallgebühren und Änderungen der Gebührensatzung für Abfall, Abwasser und Klärschlamm sind Themen der nächsten Sitzung des Verwaltungsrates am Mittwoch, 2. Dezember.

DSC_0328

Klimawissen und Kinderspaß beim Umweltmarkt

Über 50 Stände und Aussteller machten den vom Stadtbetrieb, der Stadt Wetter und der Lokalen Agenda gemeinsam organisierten Umweltmarkt und Weltkindertag am Samstag zu einem Fest für die ganze Familie.

Container_Gartenstrasse_HP

Containerstandort an der Gartenstraße umgestaltet

Der Stadtbetrieb hat in Abstimmung mit der Stadt Wetter (Ruhr) den Containerstandort an der Gartenstraße umgestaltet.

Die fleißigen Helfer sind ein neues Service-Angebot des Stadtbetriebes. Foto: Daniela Brand

„Fleißige Helfer“ für Feste

„Helfe gern!“ Rest zu mir! Gib`s mir!“ Mit einem dieser drei Slogans und einem auffallenden Motiv sind neue spezielle Abfalltonnen des Stadtbetriebes beschriftet. Ob Seefest, Kartoffelfest, Rock auf der Burg oder Sommerfest: Neben dem Unterhaltungsprogramm und der Verpflegung sind die Veranstalter auch für die Entsorgung der Abfälle verantwortlich. Die neuen „fleißigen Helfer“ des Stadtbetriebes sollen die zahlreichen Besucher dieser beliebten Außenveranstaltungen zur Nutzung animieren.

Volker Wiegand, Mitarbeiter des Stadtbetriebes, montiert das Eingangsschild zum Park der Ruhe an der Gartenstraße.

Park der Ruhe: Neues Eingangsschild montiert

Der Stadtbetrieb Wetter hat das markante Eingangsschild zum  „Park der Ruhe“ wieder angebracht.

Nick Brüggemann im Park der Ruhe.

Einblicke in die Arbeitswelt des Stadtbetriebes

Lea Driller, Katharina Drewermann und Nick Brüggemann erkundeten am „Girls Boys Day“ einen Tag lang die Berufswelten des Stadtbetriebes Wetter.

Die Klasse 6c des Geschwister-Scholl-Gymnasiums mit Lehrerin Annette Böhmer, Hausmeister Roberto Garrido und Armin Rischel vom Stadtbetrieb Wetter freuen sich schon auf den Frühjahrsputz am Freitag

Schüler sorgen für ein sauberes Wetter

Bei der traditionellen Frühjahrsputzaktion der Schulen sind in diesem Jahr insgesamt 930 Schüler am Freitag, 24. April, mit von der Partie, wenn es gilt, gemeinsam für ein „frühjahrsfittes“ und sauberes Wetter zu sorgen.

Steinbildhauer Timothy Vincent und Stadtbetriebs-Vorstand Ludger Willeke neben der neuen Natursteinstele im Park der Ruhe. Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

Park der Ruhe: Stele soll Andenken bewahren

Der Park der Ruhe an der Gartenstraße ist zugleich ein Ort der Lebenden und der Toten: Die Anlage dient nicht nur als Friedhof, sondern auch als Parkanlage. Es ist ein Ort der Trauer und Erinnerung, aber auch ein Platz der Besinnung, der Erholung und des Rückzugs.
Um die Erinnerungskultur zu stärken, hat der heimische Steinbildhauer Timothy Vincent das Projekt Andenken ins Leben gerufen.

So schön war die Blumenwiese im Park der Ruhe im letzten Sommer.

Frühlingsgrüße aus dem Wertstoffland

Einen farbenfrohen Blumengruß erhalten alle wetterschen Bürger, die ab kommenden Mittwoch, 22. April, das Wertstoffland (Wasserstraße 27) besuchen.

Pumpenstoerung-1(2)

Störungen im Kanalnetz: Stadtbetrieb bittet um Mithilfe der Bürger

Immer wieder kommt es durch entsorgte Gegenstände des täglichen Lebens zu Störungen im Kanalnetz der Stadt Wetter.  Insbesondere davon betroffen sind Sonderbauwerke wie Pumpwerke mit ihrer Maschinen- und Steuerungstechnik. Darauf weist jetzt der Stadtbetrieb hin.

Bürgermeister Frank Hasenberg und Stadtbetriebs-Vorstand Ludger Willeke (li.) freuen sich mit den Gewinnern des Fotowettbewerbes

Gewinner des Fotowettbewerbes ausgezeichnet

Ein Blick vom Kriegerdenkmal auf Volmarstein, eine Fachwerk-Impression aus der Freiheit und eine Panoramasicht vom Burgberg in Volmarstein auf Alt-Wetter: Das sind die preisgekrönten Perspektiven beim gemeinsamen Fotowettbewerb des Stadtbetriebes und der Stadt Wetter (Ruhr).

Karl-Hermann Zerzau (li.) und Rainer Klingenhagen vom Stadtbetrieb Wetter installierten den neuen Tütenspender im Schöllinger Feld sowie zwei zusätzliche Mülleimer.

Für ein sauberes Stadtbild: Kampf gegen Hundekot

Der Stadtbetrieb hat im Gewerbegebiet Schöllinger Feld einen neuen Tütenspender für Hundekottüten aufgebaut. Zudem bieten zwei zusätzliche Mülleimer die Möglichkeit, eingesammelten Hundekot wieder zu entsorgen.

Die Führungen von Egbert Feuerstack treffen auf großes Interesse

Friedhofsführung durch den Park der Ruhe

Wissenswertes über die Entstehung der Anlage, die Flora und Fauna sowie Informationen über Kriegs- und Ehrengräber: Die Friedhofsführung von Egbert Feuerstack durch den Park der Ruhe traf auch kürzlich wieder auf großen Zuspruch der Teilnehmer.

Parkfuehrung(1)

Parkführung traf wieder auf großes Interesse

Erinnerungskultur und wunderschöne Parklandschaft: Am Freitag, 24. Oktober, fand im „Park der Ruhe“ an der Gartenstraße 40 wieder eine Führung statt, die erneut auf großes Interesse der Besucher traf.

Lamping_Meister_HP(1)

Sebastian Lamping schafft Meisterprüfung mit Jahresbestleistung

Der Stadtbetrieb Wetter investiert in das Potential und die Talente seiner Mitarbeiter, die vielseitige Aufgaben zu erfüllen haben. Jüngstes Beispiel dafür, dass diese Strategie bestens funktioniert, ist Werkstatt-Mitarbeiter Sebastian Lamping. Der 25-Jährige ist seit Juni 2009 beim Stadtbetrieb und hier mit zwei Kollegen für die Instandhaltung der Fahrzeuge und Geräte verantwortlich. Nach einer zweieinhalbjährigen Zusatzausbildung darf er sich nun "Landmaschinenmechaniker-Meister" nennen.

Fotowettbewerb_HP(1)

Wetter ins Bild setzen: Fotowettbewerb für Homepage-Relaunch

Die Harkortstadt hat viele schöne Seiten und das soll sich auch auf den neu gestalteten Homepages von Stadt und Stadtbetrieb widerspiegeln, die voraussichtlich im Frühjahr nächsten Jahres online gehen sollen. Um möglichst viele dieser schönen Seiten abbilden zu können, ruft die Stadt Wetter (Ruhr) daher gemeinsam mit dem Stadtbetrieb heimische Fotografen dazu auf, an der Gestaltung der neuen Homepages der Stadt und des Stadtbetriebes mitzuwirken.

Mit Sonne im Tank: Ulrich Conrads (li.) und Andreas Nabert präsentieren den Elektrotransporter

Klimaschonende Technik beim Stadtbetrieb

Eine Fotovoltaikanlage zur Stromgewinnung und ein neuer Elektrotransporter: Der Stadtbetrieb Wetter setzt konsequent auf die ökologische Karte.

Kinder beim Bau eines Insektenhotels

Gelungene Premiere: Friedhofstag im Park der Ruhe

Die zahlreichen Besucher waren sich einig: Der erste Friedhofstag, den der Stadtbetrieb gemeinsam mit verschiedenen Partnern im Park der Ruhe an der Gartenstraße veranstaltete, war ein voller Erfolg.

Schnelle Hilfe im Notfall: Die beiden Auszubildenden des Stadtbetriebes, Denise Stieglitz und Tobias Behle, mit dem mobilen Defibrillator.

Unterstützung im Notfall: Defibrillatoren im Wertstoffland und im Park der Ruhe

Schnelle Hilfe bei Notfällen: Um Menschen mit Herzkammerflimmern zügig Hilfe leisten zu können, hat der Stadtbetrieb Wetter nun zwei mobile Defibrillatoren angeschafft.

Ludger Willeke, Antje Schültke, Simone Nehring  und Jan Sabiers (Stadtbetrieb Wetter) freuen sich schon auf den 1. Friedhofstag am 18. Mai im Park der Ruhe an der Gartenstraße.

1. Friedhofstag am 18. Mai im „Park der Ruhe“

Erinnerungskultur und wunderschöne Parklandschaft: Der Stadtbetrieb Wetter (Ruhr) lädt gemeinsam mit verschiedenen Veranstaltungspartnern alle Bürgerinnen und Bürger zum „1. Friedhofstag“ am Sonntag, 18. Mai, im Park der Ruhe, städtischer Friedhof und Parkanlage an der Gartenstraße 40, ein.

Ronja Dolata, Lia Krüssmann mit den Mitarbeitern des Stadtbetriebes Anja Senge und Egbert Feuerstack

Was will ich einmal werden ?

Diese Frage stellt sich jedem irgendwann einmal. Ronja Dolata und Lia Krüssmann, Schülerinnen der Friedrich-Harkort-Schule in Herdecke, nutzten den "Girls and Boys-Day" beim Stadtbetrieb, um sich beruflich zu orientieren.

Gabi_Schoenemann__pixelio.de

Angebote zur Einsparung dürfen nicht ausgenutzt werden

Vor dem Hintergrund des geplanten  neuen Abfallwirtschaftsplans der Landesregierung weist der Stadtbetrieb darauf hin, dass das Abfall- und Gebührensystem in Wetter bereits sehr viele Anreize zur Müllvermeidung und Mülltrennung bietet.

restabfall_rdax_268x250

Stadtbetrieb passt Abfallgebühren den gestiegenen Entsorgungskosten an

Der Verwaltungsrat des Stadtbetriebs hat in seiner Sitzung am 10. Dezember beschlossen, die Abfallgebühren für einen Musterhaushalt (4 Personen – Haushalt / 17 Leerungen Restmüll und Bioabfall) um 8,5 Prozent zu erhöhen. Gründe hierfür sind die höheren Entsorgungskosten für Rest- und Bioabfälle.

Bild: Das neue Rondell im

Park der Ruhe: Attraktiver Eingangsbereich mit Mustergräbern

Der Stadtbetrieb hat den Eingangsbereich im „Park der Ruhe“ attraktiver gestaltet. Noch vor wenigen Jahren stand an dieser Stelle das alte Wohn- und Dienstgebäude. Entstanden ist auf diesem Areal nun ein Platz mit Aufenthaltsqualität.

Diese Montage zeigt, wie der Eingangsbereich künftig aussehen soll. Foto: Daniela Brand

Friedhof Gartenstraße wird zum „Park der Ruhe“

Friedhöfe sind mehr als Orte der Trauer und Erinnerung, sie sind zugleich als Erholungs- und Rückzugsort, und werden von den Bürgern für Spaziergänge genutzt und geschätzt. Diese Dualität soll der städtische Friedhof an der Gartenstraße künftig auch im Namen tragen: „Park der Ruhe“.

Stadtbetrieb

Mobilität und Stadtbildpflege: Neue Straßenreinigungssatzung tritt in Kraft

„Die Stadt Wetter setzt mit der neuen Straßenreinigungssatzung einen weiteren Akzent in Sachen Mobilität und Stadtbildpflege und beweist damit Augenmaß bei der Übertragung von Pflichten auf die Bürgerinnen und Bürger“, so Bürgermeister Frank Hasenberg.

Bürgermeister Frank Hasenberg, Egbert Feuerstack vom Stadtbetrieb und die Vereinsvertreter Helge Heisters, Gerd Schmidt und Klaus-Dieter Schaefer auf dem Sportplatz am Brasberg. Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

Arbeiten am Sportplatz Brasberg: Heimspielstart nicht gefährdet

„Wichtig ist auf dem Platz.“ So lautet eine alte Fußballer-Weisheit, die in diesen Wochen auf dem Sportplatz am Brasberg eine ganz eigene Bedeutung erhält, denn hier wird derzeit ein neuer, besandeter Kunstrasen hergestellt.

100_1662

Stadtbetrieb bietet Tonnen-Hol-Service an: Projekt wird auf dem Umweltmarkt vorgestellt

Der Stadtbetrieb bietet ab Ende September dieses Jahres mit dem „Tonnen-Hol-Service“ eine weitere Dienstleistung für die Bürgerinnen und Bürger in Wetter an.

RRB_Schleppkotten(1)

Überlegungen zum Hochwasserschutz

Der Starkregen am 20. Juni sorgte für bange Momente im Stadtgebiet. Mit dem Blick auf die Zukunft gerichtet, ist man innerhalb der Verwaltung und des Stadtbetriebs dabei zu prüfen, inwieweit man sich eventuell besser vor den Folgen von ähnlichen Starkregen-Ereignissen schützen kann.

Gemüsereste gehören in die Biotonne, Verpackungen nicht. Foto: Freyer/ pixelio

In die Biotonne gehört nur Biomüll!

Die Qualität der Bioabfälle ist im gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis gegenüber den letzten Jahren deutlich gesunken. Passend zur Jahreszeit machen vor allem die Grillreste durch ineinander verpackte Mischungen aus Lebensmitteln, Verpackungen und Restmüll Probleme. Darauf hat jetzt die Kreisverwaltung hingewiesen.

Egbert Feuerstack vom Stadtbetrieb und Jorge Sousa von der Firma Karger. Im Hintergrund ist der neue Zaun zu sehen

Friedhof bekommt attraktiven Eingangsbereich

Der Eingangsbereich des städtischen Friedhofs an der Gartenstraße wird neu gestaltet. „Wir machen den Zugang zum Friedhof deutlich attraktiver“, erklärt Egbert Feuerstack.

Der städtische Friedhof an der Gartenstraße

Wie spricht man über den Tod?

Der Tod ist ein Thema über das man nicht gerne spricht.Wie erklärt man einem Kind, was der Tod bedeutet? Ein einfühlsamer Fernsehbericht des zdf hat es versucht.

Jan erkundet gemeinsam mit Markus Zollinger ein unterirdisches Regenrückhaltebecken

Unterwegs mit der Kanalkolonne

Die beiden Schüler Svenja und Jan nutzten kürzlich den "Girls and Boys Day", um beim Stadtbetrieb "Berufsluft" zu schnuppern.

Daniel Pechtel und Marcus Hering (Firma Helm aus Witten) scheuten in der letzten Woche auch den Regen nicht und sorgen dafür, dass es im Eingangsbereich des Ringplatzes künftig „grüner“ wird.

Eingang zum Stellplatz wird attraktiver

Gekennzeichnete Stellflächen, ein zentraler Container-Standort und mehr Grün: Der Eingangsbereich des Ringplatzes stellt sich pünktlich zum Frühling nun in einem „frischeren“ Zustand dar.

MarkenHP

Besucherrekord im Wertstoffland: Sonderbriefmarke als Dankeschön

Das Wertstoffland des Stadtbetriebes verzeichnet 2012 einen neuen Besucherrekord: Rund 15.000 Mal haben die Bürger den Service an der Wasserstraße genutzt. Zum Jahresabschluss möchte sich der Stadtbetrieb daher für die ersten 80 Anlieferungen mit der Sonderbriefmarke des Bundes „Abfall ist Rohstoff“ bedanken.

Vorsteher_GruppeHP

Pflegepaten für den Ehrenbürger

Darüber kann sich der Ehrenbürger freuen: Lisa Thiel und Marit Roschin vom Heimatverein Wetter übernehmen die Pflege der Grabstätte von Gustav Vorsteher auf dem Alten Friedhof an der Bornstraße.

Container3HP(1)

Neue Regelung bei Altkleidercontainern

Der Stadtbetrieb hat die Container-Altkleidersammlung in Wetter, in Kooperation mit dem DRK und den Maltesern, neu organisiert. An 20 Standorten im Stadtgebiet ist die Altkleider-Spende für einen gemeinnützigen Zweck möglich.